https://www.instagram.com/ballerina_baitler/
https://www.facebook.com/LisaMariaBaier

https://vimeo.com/user73886988

lisamariabaitler@gmail.com






Lisa Maria Baier

born 13.09.1988 in Görlitz

lives and works in Dresden



 

Education


2010 – 2017/

Dresden Academy of Fine Arts, Department of Fine Art, DE

2014 – 2015/

University of fine arts Budapest (MKE) Department of fine Arts, Intermedia Department


2017/ 

Diploma

Dresden Academy of Fine Arts, Department of Fine Art, DE

2017 – 2021/
Meisterschülerin, Postgraduate Programme at Dresden Academy of Fine Arts, Class of Prof. Scheffler

 

Exhibitions 

2021/

„Existenz- Spuren“ Kunsthalle Oktogon HfBK Dresden 


2020/ 

12 „Kick off“ Video art screening Kunsthalle im Lipsiusbau, Dresden, DE 

12 „Cliche“ group exhibition Alte Feuerwache Loschwitz, Dresden, DE 

10 „ „disConnected“ group exhibition Motorenhalle Dresden, DE 

09 MeisterschülerInnen exhibition Motorenhalle Dresden, DE 

06 "Space Baitler for sewing machines" curation and exhibition Galerie Ursula Walter Dresden, DE 

03 „Girl, you should smile more“ screening Künstlerbund Dresden, DE 

03 „Female Intervention“ group exhibition C. Rockefeller Center for Contamporary Art, DE 

02 "13. Februar 2020: Dresden, live" screening "de schrouw" Witte de With Straat, Rotterdam, NL 

01 „No-Body and the Piu Piu´s“ group exhibition Kunstverein Raskolnikov Dresden, DE 


2019/ 

11 „Mag Jedermann- Die Welt ist dumm, gemein und schlecht“ group exhibition Periscope Salzburg, AU 

11 „Leichter als Luft“ Senatssaal group exhibition HfBK Dresden, DE 

10 „Non-chalanty“ solo exhibition Goethe Institut Rotterdam, NL 

08 „Art for humanism“ conception, curattion and exhibition Kunsthalle im Lipsiusbau, DE 

03 „Ist das authentisch ?“ Senatssaal group exhibition HfBK Dresden, DE
02 „What are you looking at ?“ arctivism project in Kunsthalle Oktogon Dresden DE
01 Video art screening Rundgang BSMNT Alte Spinnerei, Leipzig, DE 


2018/ 

08 „Elvira goes to Hollywood“ group exhibition in Galery Franz Kowiak, Berlin, DE 

08 „Repetition from everything you see in every angle“ IBUG Chemnitz, DE 

07 „Dresden Knix- from fears to bears“, group exhibition Senatssaal HfBK Dresden, DE 

05 „Existenz- Skizzen“ group exhibition, Kunsthalle Oktogon Dresden, DE 

05 „Wer die Heimat liebt“ group exhibition Alte Feuerwache Loschwitz Dresden, DE
02 „Sheltered“ group exhibition in cooperation with the artist Antal Lakner, Senatssaal Dresden, DE
02 „Always trouble with grandparents“ group exhibition Kunsthaus Dresden, DE 


2017/
07 „Kasten über ernstes Wissen, deutsch“ diploma group exhibition in Kunsthalle Oktogon Dresden, DE

2016/
09 „Talking Things“group exhibition in Galery Kramer Bremen, DE
07 „in memory of...“group exhibition with the feminist collektive „Girls, Girls, Girls“ Berlin White Cube Galery Moabit, DE 

2015/
03„Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus“group exhibition Bundeskunsthalle Bonn DE
09 group exhibition Technische Sammlungen Dresden , DE
10 group exhibition in Galerie Hoger Gersön Hamburg, DE

 

Scholarships/ Residencies/ Awards

2015/
03 Bundeskunsthalle Bonn, „Bundeskunstpreis für Kunststudierende"
09 nomination for art and science award technical collections Dresden

2016/
Deutschlandstipendium

2017/
08  Artist-in-residency program Künstlerstadt Kalbe, DE

2019/
02 project fellowship, Kleinprojektefond, of the city of Dresden „What are you looking at?“ in Kunsthalle Oktogon, DE
02 NetzwerkKreativ fellowship for the projects "What are you looking at?" in Kunsthalle Oktogon, DE
08 HfBK project fellowship for "Art for humanism" in Kunsthalle Lipsiusbau, DE
08 Artist-in-residency program Rotterdam in cooperation with Goethe Institut, NL

2020/
2020s Artist´s Advocate scholarship Staatliche Kunstsammlungen Dresden, DE
06 Denkzeit scholarship von KdFS für "Space Baitler for sewing machines", De
08 DAAD-Study research Scholarship Riga, LV
09 Artist-in-Residency Kodekü, DE
10 Studio scholarship Japanisches Palais SKD, DE
 


Lisa Maria Baier bedient sich den Medien Video und Fotografie um Sammlungen entstehen zu lassen, welche in verschiedenen Formen zu Dokumentationen verarbeitet werden. Ihre Werke basieren zumeist auf Partizipation Dritter, welche durch Aufrufe, Anfragen und Anstellung Material für die Entstehung künstlerischer Archive geben. Diese nutzt die Künstlerin für ihre filmisch dokumentarischen Arbeiten.


Sie wurde 1988 in Görlitz geboren. Ihr Studium absolvierte sie an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK) und der Universität der Bildenden Künste Budapest (MKE). Sie lebt und arbeitet in Dresden. „In ihren Arbeiten gelingt es ihr auf besondere Art und Weise den Ambivalenzen, dem Unbehagen und den Zweifeln einer heute jungen Generation im Umgang mit dem kulturellen Erbe Ausdruck zu verleihen. Ihre Videoarbeiten und räumlichen Installationen zeigen den fortlaufenden Prozess einer Verhandlung über den Stellenwert von Motiven und Bildern, die einem persönlichem Archiv entstammen.“ (Christiane Mennicke-Schwarz, Leiterin Kunsthaus Dresden)


Lisa Maria Baiers Arbeiten wurden unter anderem in der Bundeskunsthalle Bonn, in der Kunsthalle im Lipsiusbau und im Kunsthaus Dresden präsentiert. 


Publications


Katalog  22. BUNDESWETTBEWERB Kunststudentinnen und Kunststudenten stellen aus

Diplomkatalog HfBK 2017 


Zeitung Heidefriedhof Kunsthaus Dresden 2019

Ausstellungskatalog "Leichter als Luft" 2020





Projects organization und conception

2020

Hier & Jetzt in Kooperation mit der HfBK Dresden und den SKD
Fe_male Intervention

2019 

Art for humanism/ Kunst für Humanismus- Aktionswoche in der Kunsthalle im Lipsiusbau



2018
policewhatareyoulookingat.wordpress.com